Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen (deshalb Vorsicht beim Frühstück!)

Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen (deshalb Vorsicht beim Frühstück!)

Das erste, was man nach dem Aufstehen tut, ist normalerweise über das Frühstück nachzudenken. Aber sind Sie sich sicher, dass Sie wissen, wie man ein gutes Frühstück zubereitet? Widmen Sie sich gerne dieser Vorbereitung oder haben Sie es viel zu eilig um den Tag gesund zu beginnen? Haben Sie irgendwelche Lieblingsrezepte oder benötigen Sie etwas Inspiration, um dem Frühstück die richtige Bedeutung zu geben?

Es ist wichtig, daran zu denken, bei jeder Mahlzeit Proteine einzunehmen. Dies ermöglicht eine bessere Kontrolle des Blutzuckers, des Stoffwechsels und hilft beim Gewichtsverlust. Der Grund? Ganz einfach, denn Proteine sorgen für ein längeres Sättigungsgefühl und um aufgenommen und verstoffwechselt zu werden, zwingen sie den Körper, viele Kalorien zu verbrennen.

Aber woher kommen die Proteine?

Hauptsächlich von drei Nahrungsmitteln: Eier, Nüsse und Samen.

Eier, warum?

Es ist seltsam, Eier mit einem guten Frühstück in Verbindung zu bringen. Doch wenn Sie sich etwas genauer informieren, werden Sie feststellen, dass Eier einen guten Grund haben, als das Beste für ein gesundes Frühstück angesehen zu werden. Natürlich geht es nicht alleine um das Eiweiß, sondern um das ganze Ei.

Die Wahrheit ist, dass das Eiweiss zwar reich an Proteinen ist, jedoch das wahre Ernährungspotenzial im Eigelb verborgen ist. Es enthält Vitamine, Antioxidantien, Mineralien und gesunde Fette.

Zahlreiche Untersuchungen haben gezeigt, dass eine der Eigenschaften von Eiern darin besteht, dass sie uns für eine lange Zeit satt halten und dabei helfen, den Insulin- und Blutzuckerspiegel stabil zu halten.

Und was machen diejenigen, die jeden Morgen mit der Hektik zu tun haben? Ganz einfach. Das Kochen eines Eies dauert nur wenige Minuten und Sie können dies am Vorabend tun und somit ist dann am Morgen Ihr Frühstück schon bereit.

Noch ein kleiner Trick: Den Dotter nie bei zu hoher Temperatur kochen, da dies zu einer Oxidation des Cholesterins führen kann.

Nüsse und Samen, hervorragender Bestandteil eines Frühstücks

Nein, es geht nicht um kandierte Nüsse mit Zuckerzusatz. Hier sprechen wir von jenen Samen und Nüssen (Mandeln, Kürbiskerne, Nüsse…), die reich an Vitaminen, gesunden Fetten, Eiweiß, Ballaststoffen und Mineralien sind.

Ausgezeichnet als Frühstück “auf die Schnelle “, wenn man einmal spät dran ist. Auch für diejenigen, die gerne Shakes machen, ist es ratsam, einen Esslöffel Samen- oder Nussbutter hinzuzufügen, um einen energetischeren Start in den Tag zu ermöglichen.

Gemüse, je mehr man davon isst, desto gesünder bleibt man.

Es heisst, dass eine Mahlzeit ohne Gemüse eine halbe Mahlzeit ist. Denn Gemüse enthält viele Vitamine, Antioxidantien, Mineralien, Phytochemikalien, Wasser und Ballaststoffe. Gemüse kann man sich als elektrische Turbinen vorstellen, die für unser psychophysisches Wohlbefinden unverzichtbar sind. Und warum nicht, denn niemand verbietet es Ihnen, auch mit Gemüse zu frühstücken, was mit Sicherheit nicht der Fall ist. Und wenn man dazu noch etwas Protein hinzufügt, dann ist jede Mahlzeit wirklich komplett.

Ein Rezept auf die Schnelle: Vegetarisches Omelett

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Kokosnussöl
  • 1 oder 2 Eier
  • 1/4 Gemüse (Auswahl: in Scheiben geschnittene Champignons, gewürfelte Paprika, geriebene Zucchini, Karotten, Brokkoli, Tomaten)
  • etwas Salz, Pfeffer und/oder Kurkuma
  • Das Kokosnussöl in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen.
  • Eier und Gemüse in einer Schüssel unter Zugabe von Gewürzen schlagen.
  • Eier und Gemüse in die Pfanne geben und ohne Rühren braten lassen, gelegentlich den Topfinhalt wenden damit er gut gekocht wird.

Das Frühstück ist fertig!


Richiedi informazioni